Springe zum Inhalt

7. Tag 24.7.

Ungewöhnlich früh abgelegt (11:30 😉).
Durch die Schleuse Charlottenburg im Eiltempo durch. Weiter Richtung Schleuse Spandau. Wir wollen zum Hafen der Wassersportfreunde Spandau kurz hinter der Schleuse Spandau... So der Plan. Vielleicht hätten wir nochmal vorher den Bericht in des RBB lesen sollen. ok, der genervte Angler an der Schleuse hat uns ( wahrscheinlich waren wir die hundertste Bootsmannschaft, die ihn gestört hat😂) gesagt , dass die Schleuse noch bei s mind. August gesperrt ist.
Alternative war schnell in der Scharfen Lanke in Spandau gefunden.
Letztlich haben wir einen schönen Platz beim Italiener „Pasetto“ gefunden. Auf einer früheren Tour mit Franky sind wir hier er schon essen gewesen und hatten uns den Hafen vorgemerkt.
Wir bleiben mindestens 2 Tage und erfüllen Bernd‘s Wunsch nach einem Hafentag.
Tisch für heute Abend ist natürlich auch reserviert!
Sanitärbereich sieht aus wie eine Umkleide im Fitnessstudio. Die Toiletten wurden in (vermutlich) ehemalige Bunker eingebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.