Springe zum Inhalt

Hallo zusammen,

heute morgen sind wir bei sintflutartigen Regengüssen durch den "Tiefen See" in Potsdam vorbei an der geschichtsträchtigen "Glienicker Brücke" in den Teltow-Kanal gefahren.

Kurz vor der Einfahrt in die "Schleuse Klein-Machnow" hörte es dann auf zu schütten und die Sonne kam durch.

Der Schleusenwärter saß wieder am längeren Hebel und hat uns etwas warten lassen.

Mit mehreren Sportbooten wurden wir 2,86 Meter nach oben angehoben; ein Gefühl wie im Fahrstuhl !

Schleuse-Klein-Machnow aufwaerts bitte
Aufwärts bitte !
Die Mannschaft der "Lady Dor" konzentriert bei der Arbeit
Die Mannschaft der "Lady Dor" konzentriert bei der Arbeit

Weiter dann durch den Teltowkanal, vorbei am Tempelhofer Hafen; kurz gezuckt; dort gibt es einen MEDIAMARKT !! Stichwort: iPhone 6S...
leider keine Zeit und kein Liegeplatz 🙁 , aber Geld gespart und weiter Richtung Köpenick.

Gegen 17:45 Uhr (wie von Klaus vorausgesagt!) kamen wir aus dem Teltowkanal heraus , kurzer Linksschwenk und konnten direkt bei unserer schon mehrfach besuchten Marina vom Hafen ProSport Köpenick anlegen.

Das Bild zeigt Gisi und Bernd nach dem erfolgreichen Anlegemanöver.

Verdientes "Einlaufbier"im Hafen ProSport Köpenick
Verdientes "Einlaufbier"im Hafen ProSport Köpenick

So, nach dem Essen in der Schifferklause genug für heute.
Gisi, Bernd und Klaus